Schnell erwähnt VIII: Mit "pstree" die Startprozedur eines Dämonen herausfinden

pstree ist ein Kommando, welches zu den „coreutils“ gehört. Dieses Paket bzw. Kommando-sammlung ist in praktisch jeder Distribution enthalten(Debian/Fedora basierte auf jeden Fall). Es zeigt Praktischer-weise an, wie ein Prozess der als Daemon gekennzeichnet ist gestartet wurde bzw. was den Dämonen aufgerufen hat. Damit kann man schnell Konfigurationslücken schließen, beispielsweise wenn man mehrere Prozesse eines […]

Der Wecker Linux – Crontab-frickeleien

Um sich mit Linux basierten Systemen einen Wecker zu bauen, benötigt man i.d.R nur den MPD, die Crontab, ein Lied(egal in welchem Format) und (Optional da einfacher, und bei mir schon vorhanden) den ncmpcpp. Installation aller nötigen Komponenten:

Falls man Alsa(so wie ich..) nutzt, braucht man nebenbei noch den OSS-Wrapper für Alsa:

Ich, […]

Schnell erwähnt VI: Tildas Standardkonfiguration für Tastenbelegung ändern

Gerade war bei mir ein Problemchen zwischen Tilda und Notion aufgefallen. Denn sobald ich Tilda in die Konfiguration von Notion als Standardterminalemulator(Variable XTERM) Eintrage und eben dies Aufrufe, wird Tilda für jedes gleichzeitig Aufgerufene Terminal die F-Tasten belegen: F1=>Tilda Fenster Nr.1, F2=>Tilda Fenster Nr.2 usw. Das Problem(chen) an der Geschichte ist, das Notion F2(Standardkonfiguration) dafür […]

Kubuntu 13.10 wird Mir nicht enthalten

(Kubuntu ist die KDE Version von Ubuntu) Die für den Oktober 2013 geplante Kubuntu Version 13.04 wird den von Canonical entwickelten »Mir«-Screen-Server nicht unterstützen. Dies stellte der Lead-Developer in seinem Blog-Artikel klar. Durch die Entwicklung von Mir wurde, wie in den Kommentaren zu dem letzten Beitrag schon erwähnt, die Entwicklung vom X-Server ersatz Wayland rasant […]

Debian: Xfce mit einer Auswahl an Plugins Grundausstatten

XFCE4 ist ein minimalistisches Desktop Environment, welches mit nicht wirklich vielen Plugins unter Debian installiert wird. Ich hab mir jetzt mal ein bisschen Zeit genommen, um die Grundausstattung meines Panels hier aufzulisten. Wir beginnen mit dem Grundlegendem: Dem Terminal-Tool xfce4-verve-plugin:

Bei mir kamen da Abhängigkeiten von 376KB an, welche ziemlich schnell gezogen und installiert […]

Yakuake: KDE feeling mit LXDE/Xfce4 auf Debian basierten Systemen

Yakuake ist ein Terminal welcher dem von der Quake Engine nachempfunden wurde: Ein durch F12 auf/zu- klappbarer Terminal welcher die KDE Projekt-Technologie nutzt. Aufgrund der Kommentare(Nochmals danke für auch diesen Tipp) möchte ich für alle, die keine KDE-Libs haben möchten, empfehlen Guake zu installieren. Ein einfaches apt-get install guake reicht unter Debian 7(Wheezy) völlig aus. […]