OpenSUSE 13.1 mit auf Ruby basiertem Yast Released

Heute ist die Version 13.1 von OpenSUSE offiziell erschienen.

Zu den Neuerungen gehören unter anderem ein auf Ruby basierendes Yast,  der neue Linux Kernel in der Version 3.11, die neue OpenStack Havana Version mit über 400 neuen Features, sowie ein extra Paket für die Installation auf einem Raspberry Pi und die Unterstützung des AArch64 Prozessors um Programmierern auch hier die Möglichkeit zu geben, sich austoben und sich auf die mögliche „Next Gen“ der Prozessoren einzustellen.

Der Standard Desktop ist KDE 4.11. Mögliche Alternativen bei der Wahl der Installations-CDs ist lediglich Gnome 3.10.

KDE Screenshot:
KDE 4.11

Gnome Screenshot:
Gnome 3.10
(Quelle: OpenSUSE.org)

Kommentar verfassen