Debian: Xfce mit einer Auswahl an Plugins Grundausstatten

XFCE4 ist ein minimalistisches Desktop Environment, welches mit nicht wirklich vielen Plugins unter Debian installiert wird. Ich hab mir jetzt mal ein bisschen Zeit genommen, um die Grundausstattung meines Panels hier aufzulisten.


Wir beginnen mit dem Grundlegendem: Dem Terminal-Tool xfce4-verve-plugin:

Bei mir kamen da Abhängigkeiten von 376KB an, welche ziemlich schnell gezogen und installiert sind.
Da ich dies auf einem Laptop installiert habe, brauche ich natürlich eine Batterie Anzeige, dafür existiert das Plugin xfce4-battery:

Wie schon erwähnt besitze ich ein Laptop, und dies hat ein CD-Laufwerk.^^ Und da ich regelmäßig etwas Brenne, möchte ich auch Detaillierte Informationen sehen können, wofür das Plugin xfce4-cddrive geschrieben wurde.(Ich musste mir das aber aus den Backport Archiven holen…)

Okay, ich habe ein Laptop das sollten wir mittlerweile festgestellt haben. Und da ich auch ein Handy besitze, und darüber Online gehe, interessieren mich auch die Internet-Rate und -Statisiken. Hierzu nutze ich dass xfce4-cellmodem Plugin:

Ich kopiere ja auch häufig Dateien aus Verzeichnissen mit dem bewährten CTRL+C/CTRL+SHIFT+C. Da ich aber manchmal dann noch was anderes Kopiere, vergesse ich, was ich machen wollte. Um mich daran zu erinnern, habe ich dass Plugin xfce4-clipman installiert. Dies zeigt eine Art „Geschichte“ der letzten Kopierten „Gegenstände“:

Mein Mitbewohner in dieser schönen Wohnung ist Iraner. Genauer genommen, spricht er kaum Deutsch, fast nur Persisch und Farsi. Damit ich nicht andauernd Googlen muss, wurde direkt ein passendes Plugin installiert: xfce4-dict

Ich bin häufig schockiert darüber, dass ich andauernd Tastenkombinationen benutze, um in bestimmte Terminals zu kommen, um wiederum dort ein Perl/Python/C++/PHP/Shell usw. Skript zu starten/Kompilieren. Nun, ich habe dann ein Plugin namens xfce4-genmon gefunden, welches die Standard-Ausgabe „grappt“(STDOUT) und das Ergebnis auf die Leiste ausgibt.

Eventuell hilft es ja dem einen oder anderem, sich seine/ihre eigene Leiste zu bauen.

4 Gedanken zu „Debian: Xfce mit einer Auswahl an Plugins Grundausstatten

  1. Du solltest dringen Rechtschreibung und Grammatik überprüfen, bevor du einen solchen Text veröffentlichst. Das hinterlässt sonst bei vielen Lesern, mich eingeschlossen, einen faden Beigeschmack.

    1. Ja das mag stimmen, aber 80-96% der Rechtschreibung und Grammatik sollte korrekt sein.
      Bei dem Artikel war ich Abends in der Kneipe und war schon recht angetrunken am Handy tippen. Du wirst verstehen, wenn ich sage dass sich bei mir öfter Rechtschreibfehler einnisten, wenn ich das ganze am Handy schreibe.
      Danke für dein Feedback! MfG 🙂

Kommentar verfassen